Unsere Firmengeschichte





Wir wollten, dass auch alle Anfänger die Computer sofort und intuitiv verwenden können.

Alexandre Vielle - Geschäftsführer von Ordissimo

Da sie ihre Eltern immer wieder mit Schwierigkeiten am Computer konfrontiert sahen, fassten die drei Studenten Christophe Berly, Alexandre Vielle und Brice Delmotte im Juli 2002 den Plan, ein revolutionäres Produkt zu entwickeln : den einfachsten PC der Welt.

ordissimo-tour-2007

Das neue Produkt soll sich an alle Neulinge richten, egal ob jung oder alt, und alle Nutzergruppen ansprechen: von der breiten Öffentlichkeit (Senioren, etc.) bis zum Fachmann (Freiberufler, Geschäftsleute, Handwerker, etc.). Nach mehr als zwei Jahren Forschung und Entwicklung erblickt der erste Ordissimo Computer im Januar 2005 das Licht der Welt. Die Rechnung geht auf: Auch ohne Werbung oder Verkaufsnetz finden mehrere Hundert Computer sofort Abnehmer... über das Internet!

Und als sie ihrem Umfeld empfehlen, den ersten Linux-basierten Computer für die breite Öffentlichkeit auszuprobieren, treffen die Internetnutzer ins Schwarze! Die Kunden sind von dem ersten Ordissimo-Modell extrem begeistert, das noch wie ein blauer Ziegel aussieht und nicht größer als eine Hand ist.

Durch diesen Erfolg bestärkt, bringt das Unternehmen im April 2006 sein erstes Notebook auf den Markt. Einen Monat später feiert es bereits seinen tausendsten Kunden. Ende 2007 hat es seinen zentausendsten Computer verkauft. Seitdem verkauft Ordissimo fast Zehntausend Stück pro Jahr.

Das Unternehmen verfügt heute über mehr als 250 Verkaufsstellen in Frankreich, Deutschland, Belgien und der Schweiz. Auch Großhändler wie Boulanger und die Leclerc-Center setzen auf Ordissimos Beliebtheit bei den Kunden. Im Versandhandel wird die Marke von Mondadori und Domoti vertrieben.

Einige Eckdaten im Überblick

AUGUST 2002
Christophe Berly, Brice Delmotte und Alexandre Vielle gründen noch während des Studiums die Firma Substantiel mit dem Ziel, den ersten Computer für alle Informatik-Anfänger zu entwickeln.

JANUAR 2005
Nach mehr als zwei Jahren Entwicklung bringt Substantiel das erste Ordissimo-Modell auf den Markt.

JUNI 2005
Zur Unterstützung der Weiterentwicklung erzielt Substantiel ein erstes Fundraising von 300.000 Euro durch private Investoren, darunter ein ehemaliger CEO des CAC 40.

OKTOBER 2005
Markteinführung eines "Tout en un" Modells mit 17-Zoll-Bildschirm im 16/9 Format. Multimedia-orientiert, besitzt es vier Lautsprecher, einen DVD-Brenner und die komplette Ausrüstung notwendiger Anschlüsse.

APril 2006
Markteinführung des ersten Ordissimo-Notebooks. Es ist ein ultraleichtes Modell mit 12-Zoll-Bildschirm.

Oktober 2006
Markteinführung des ersten Ordissimo "Tout en un". Heute hat dieses Modell einen Touchscreen.

DEZEMBER 2007
Verkauf des 10.000sten Ordissimos.

NovemBER 2008
Um seine wachsende Bekanntheit weiter anzukurbeln, startet Ordissimo eine nationale Fernsehkampagne. Die Sender France 2, France 3 und TF1 zeigen die Erfolgsfirma und den Ordissimo-Gründer Brice.

DEZEMBER 2008
Um die technologische und kommerzielle Entwicklung des Unternehmens zu unterstützen, investiert Avenir Finance 1,2 Millionen Euro in Substantiel.

MÄRZ 2010
Das Unternehmen ist gewachsen. Es muss seinen historischen Standort im 15. Pariser Arrondissement verlassen, um sich in Montrouge in größeren Büros niederzulassen.

NovemBER 2010
Markteinführung des Ordissimos Version 2.

JULI 2011
Markteinführung des ersten Ordissimo Tablets.

SeptemBER 2012
Markteinführung von Ordissimo in Deutschland.

AUGUST 2013
Verkauf des 50.000sten Ordissimos.

novemBER 2014
Ordissimo wagt sich mit seinem Sammelband "Les Édissinautes" ins Verlagswesen und veröffentlicht Band 1 der Leitfäden, mit 2.500 Vorbestellungen ein direkter Verkaufserfolg.

NOVEMBER 2014
Markteinführung des Ordissimos Version 3. Die rundum verbesserte Version integriert umfassende Programme (wie z.B. das LibreOffice Paket), um die Anwendungsmöglichkeiten von Ordissimo einen großen Schritt weiter zu bringen.
Hinzu kommen eine flüssigere Videodarstellung und Internetbeschleunigung.

FEBRUAR 2015
Startschuss der Ordissimo Akademie, der Schulungstage in über 15 Städten in Frankreich. Ideal, um die Verwendung des eigenen Ordissimos in freundlicher Atmosphäre zu perfektionieren.

aPril 2015
Veröffentlichung der Erstausgabe des halbjährlich erscheinenden Ordissimo-Magazins. Völlig kostenlos, stellt es die Ordissinaut-Gemeinschaft und die neuen Ordissimo-Produkte in den Mittelpunkt. Die erste Ausgabe wird an fast 50.000 Benutzer verschickt!

SeptEMBER 2017
Markteinführung des allerersten Smartphones von Ordissimo unter dem Namen LeNuméro 1!

JANUAR 2018
Substantiel S.A.S., die Inhaberfirma der Marke Ordissimo, wird zu Ordissimo S.A.

JUNI 2018
Ordissimo S.A. gibt seinen Börsengang auf Euronext Growth bekannt.